Projekt SROI: Online-Befragung für Ehrenamtliche der Freiwilligen Feuerwehr im Kreis Lippe

 

Online-Befragung für Ehrenamtliche der Freiwilligen Feuerwehr im Kreis Lippe

Der Kreis Lippe und die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV NRW) befassen sich aktuell im Forschungsprojekt „Die Sicherung des Ehrenamts für die Zukunft im ländlichen Raum“ mit der Frage, welche Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen, um die Attraktivität des Engagements in der Freiwilligen Feuerwehr zu stärken.

Aus diesem Grund wird eine Befragung durchgeführt, welche sich an die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr im Kreis Lippe richtet.

Das Beantworten der Fragen nimmt ca. 5-10 Minuten in Anspruch. Ihre Antworten werden vertraulich und anonym behandelt, so dass kein Rückschluss auf Ihre Person möglich ist.

Zur Befragung für Ehrenamtliche der Freiwilligen Feuerwehr im Kreis Lippe: Protected link

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Umfrage teilnehmen.

 

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter SROI – Innovationszentrum Dörentrup (innovationszentrum-doerentrup.de)

 

Zweite Beiratssitzung im Förderprojekt „SROI“

Zweite Beiratssitzung im Förderprojekt „SROI“

 

Am 27.07.2022 tagte der interdisziplinäre Projektbeirat des BMBF geförderten Verbundvorhabens „Social Return on Investment – Die Sicherung des Ehrenamts für die Zukunft im ländlichen Raum (SROI)“ zum zweiten Mal.

Nachdem der Projektbeirat für die erste Sitzung noch in digitaler Form zusammengekommen war, konnte die zweite Sitzung im Kreishaus Detmold stattfinden. Dem Beirat wurde der aktuelle Projektfortschritt und einige Meilensteine aus den Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit, durchgeführten Veranstaltungen, Publikationen sowie aus der Wissenschaft präsentiert.

Neben dem Projektfortschritt konnte sich auch die Conoscope GmbH bei den Beiratsmitgliedern vorstellen. Der neue Partner für das Teilprojekt A, welcher bei der Entwicklung einer Bemessungsgrundlage für den Wert ehrenamtlicher Tätigkeiten unterstützen wird, hat seine Rolle im weiteren Projektverlauf erläutert und einige Rückfragen der Beiratsmitglieder beantwortet.

Der Hauptteil der Beiratssitzung war ein Workshop. Innerhalb dieses Workshops haben sich die Beiratsmitglieder zu drei verschiedenen Themen ausgetauscht. Gemeinsam wurden Visionen und Wünsche für das zukünftige Ehrenamt im Kreis Lippe diskutiert. Des Weiteren wurde sich über mögliche Handlungsempfehlungen ausgetauscht. Dabei standen Adressat*innen, Formate und inhaltliche Ausarbeitungen im Fokus. Zum Abschluss des Workshops wurde über konkrete Ergebnisse des Projekts beraten. Hierbei wurde besonders auf digitale Lösungen sowie eine bessere Vernetzung von allen Akteuren im Ehrenamt eingegangen.

Wir möchten uns bei den Beiratsmitgliedern für die aktive Teilnahme und die zielführenden Impulse bedanken. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Austausch.

Mehr Informationen zum Projekt „SROI“ finden Sie unter: SROI – Innovationszentrum Dörentrup (innovationszentrum-doerentrup.de)

 

Projekt SROI: Auftaktkonferenz BMBF-Fördermaßnahmen „Kommunen innovativ“ und „REGION.innovativ – Kreislaufwirtschaft“

   Von links nach rechts: Carl Schlehmeier, Prof. Dr. Andrea Walter, Miriam Nolting, Tim Hübner (@HSPV NRW)

 

Das Projektteam „SROI“ hatte die Gelegenheit, sich mit anderen Projekten aus der gemeinsamen Förderlinie zu vernetzen und über erste Ergebnisse auszutauschen. Dafür besuchten Projektleiterin Miriam Nolting und Mitarbeiter Carl Schlehmeier gemeinsam mit den Verbundpartner*innen Prof. Dr. Andrea Walter und Tim Hübner von der HSPV NRW am 13. und 14.06.2022 die Auftaktkonferenz der BMBF-Fördermaßnahmen ‚Kommunen Innovativ‘ und ‚REGION.innovativ – Kreislaufwirtschaft‘, welche in Präsenz in Berlin stattfinden konnte. Zudem konnten Miriam Nolting und Carl Schlehmeier mit einem Impulsvortrag zum Thema ‚Akzeptanz und Kommunikation‘ sowie einer Vorstellung des Projektvorhabens aktiv an der Gestaltung der Konferenz mitwirken. Von besonderem Interesse für das Projektteam war außerdem ein Workshop zum Thema ‚Kommunalverwaltungen transformieren‘. In diesem konnte intensiv diskutiert werden, wie das Verwaltungshandeln an veränderte und komplexere Aufgaben angepasst und das Zusammenwirken unterschiedlicher Fachbereiche gestärkt werden kann. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und das Team freut sich bereits auf die nächste Konferenz im kommenden Jahr.

Weitere Informationen über SROI finden Sie unter: https://innovationszentrum-doerentrup.de/projekte/sroi/.

 

Projekt SROI: Start der Zusammenarbeit mit der Conoscope GmbH

Neuer Partner im Projekt SROI

Bürgerschaftliches Engagement bildet in ländlichen Regionen die Grundfeste der Gesellschaft und des Zusammenlebens. Ohne Menschen, die in ihrer Freizeit Bürgerbusse steuern, als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Tag und Nacht Einsätze absolvieren oder gemeinsam Dorfläden betreiben, könnten in vielen ländlichen Regionen die Angebote der Daseinsvorsorge kaum aufrechterhalten werden. Hier setzt das geförderte Verbundprojekt „SROI – Social Retrun on Investement“ an und möchte die Frage beantworten – Wie kann bürgerschaftliches Engagement zukunftssicher aufgestellt werden?

In der Modellregion Kreis Lippe werden die Gründe für die Überforderung und den Nachwuchsmangel im Ehrenamt sowie mögliche Ansätze zur Bewältigung dieser Probleme identifiziert. Innerhalb des Projekts soll u.a. eine Bemessungsgrundlage für den Wert ehrenamtlicher Tätigkeiten entwickelt werden. Die Bemessungsgrundlage hat das Ziel, Akteur*innen aus Politik und Verwaltung als Argumentationshilfe zu dienen, um gerade in Zeiten knapper Ressourcen Ausgaben zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements vor Ort zu legitimieren.

Für die Entwicklung dieser Grundlage konnte das Innovationszentrum Dörentrup einen neuen Partner gewinnen und bekommt Unterstützung durch die Conoscope GmbH. Die in Leipzig und Essen ansässige Conoscope GmbH konnte bereits eine Vielzahl von Projekten im Bereich der Regionalentwicklung umsetzten und bringt viel Erfahrung in soziologischen sowie volkswirtschaftlichen Bereichen mit.

Das Team vom Projekt SROI freut sich auf die zweijährige Zusammenarbeit und ist davon überzeugt, dass mit der Conoscope GmbH ein sehr guter Partner für das Projekt SROI gefunden wurde.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in der Fördermaßnahme Kommunen Innovativ gefördert.

Mehr Informationen zum Projekt SROI finden Sie unter SROI – Innovationszentrum Dörentrup (innovationszentrum-doerentrup.de)

 

Projekt SROI: Online-Befragung zum jungen Engagement im Kreis Lippe

Die Online-Befragung „Junges Engagement im Kreis Lippe fördern“ richtet sich an engagierte Jugendliche und soll Erkenntnisse über die Motive jungen Engagements liefern. 

In Kooperation mit dem geförderten Verbundprojekt „SROI – Social Retrun on Investement“ führen 6 Studierende der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen eine Umfrage durch. Im Kreis Lippe ist das freiwillige Engagement ein wichtiger Bestandteil des Zusammenlebens. Aus diesem Grund soll mit der Befragung mehr über die Motive jungen Engagements in Erfahrung gebracht werden.

Link zur Umfrage: https://k11504.evasys.de/evasys_01/online.php?p=Kreislippe

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Umfrage teilnehmen.

 

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter SROI – Innovationszentrum Dörentrup (innovationszentrum-doerentrup.de)

 

 

Projekt „SROI“: Veröffentlichung erster Werkstattbericht

Veröffentlichung erster Werkstattbericht 

Das Team vom Projekt „Social Return on Investment – Die Sicherung des Ehrenamts für die Zukunft im ländlichen Raum (SROI)“ freut sich, darüber informieren zu können, dass der erste Werkstattbericht erschienen ist. In den SROI-Werkstattberichten werden die Werkzeuge und Arbeitshilfen des Projekts vorgestellt (Forschungsansatz, zentrale Begrifflichkeiten und Konzepte, methodische Zugän­ge), genauso wie die Produkte, die im Rahmen der gemeinsamen Arbeit entstehen.

Unter folgendem Link kann der erste Bericht heruntergeladen werden: https://innovationszentrum-doerentrup.de/wp-content/uploads/2022/01/SROI_Werkstattbericht_01.pdf

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter SROI – Innovationszentrum Dörentrup (innovationszentrum-doerentrup.de)

 

Das Projekt-Team „SROI“ tagt im Kreishaus

Das Projekt-Team „SROI“ tagt in Präsenz 

Am 11.03.2022 traf sich das Team des Projekts „Social Return on Investment – Die Sicherung des Ehrenamts für die Zukunft im ländlichen Raum (SROI)“ zum ersten Mal in Präsenz.

Die Vertreter*innen des Verbundpartners, der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV) und des assoziierten Partners, der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) reisten aus Dortmund, Münster und Osnabrück in den Kreis Lippe. Neben dem persönlichen Kennenlernen standen aktuelle Themen des Projekts im Mittelpunkt. Ergänzt wurde das Treffen durch Frau Richter vom Ehrenamtsbüro des Kreises Lippe. In gemeinsamer Abstimmung wurden die nächsten Meilensteine und Ziele des Projekts besprochen sowie Synergien zwischen dem Ehrenamtsbüro und dem Projekt geknüpft.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter SROI – Innovationszentrum Dörentrup (innovationszentrum-doerentrup.de)

Erfolgreicher Auftakt: Erste Beiratssitzung im Förderprojekt „SROI“

Projektauftakt durch erste Beiratssitzung

In digitaler Form tagte am 10.01.2022 erstmals der interdisziplinäre Projektbeirat des BMBF geförderten Verbundvorhabens „Social Return on Investment – Die Sicherung des Ehrenamts für die Zukunft im ländlichen Raum (SROI)“.

Neben der Vorstellung des Projektteams, bestehend aus dem Projektkoordinator Kreis Lippe, dem Verbundpartner der HSPV NRW und dem assoziierten Partner der WWU Münster, wurden das Projektvorhaben und dessen Meilensteine skizziert. Ein besonderer Fokus lag auf den Erwartungen und Wünschen des Projektbeirats. Durch gezielte und konstruktive Anregungen aus den verschiedenen Perspektiven, konnten wertvolle Erkenntnisse für die weitere Zusammenarbeit  und den Projektverlauf gewonnen werden.

Die Einladung zur nächsten Beiratssitzung für den Sommer 2022 wird in den nächsten Tagen versendet.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter SROI – Innovationszentrum Dörentrup (innovationszentrum-doerentrup.de)