Projekte

zukunftsfähige Nachhaltigkeitsmission Lippe 2035

Die zukunftsfähige Nachhaltigkeitsmission Lippe 2035 (kurz: ZuNaLi) ist ein zweijähriger Prozess, an dessen Ende ein Konzept für mehr Nachhaltigkeit im Kreis Lippe stehen wird. Dieses Konzept wird Analysen, Leitbilder sowie einen Maßnahmenkatalog enthalten. Thematisch dreht sich alles um drei Handlungsfelder: nachhaltiges Planen & Bauen, nachhaltiger Tourismus und nachhaltige Verwaltung

Für mehr Nachhaltigkeit in Lippe

Was ist ZuNaLi?

Die zukunftsfähige Nachhaltigkeitsmission Lippe 2035 (kurz: ZuNaLi) ist ein zweijähriger Prozess, an dessen Ende ein Konzept für mehr Nachhaltigkeit im Kreis Lippe stehen wird. Dieses Konzept wird Analysen, Leitbilder sowie einen Maßnahmenkatalog enthalten. Thematisch dreht sich alles um drei Handlungsfelder:

Nachhaltiges Planen & Bauen

Die Beschaffenheit von Gebäuden hat einen hohen Einfluss auf die Nutzerinnen und Nutzer sowie die Umwelt. Zirkuläre Baustoffgewinnung, Rohstoff- und Energieverbräuche sind hier beispielsweise verstärkt ins Auge zu fassen.

Nachhaltiger Tourismus
Lippe mit seinen wunderschönen Naturräumen und Sehenswürdigkeiten hat ein großes Potential mehr naturverträglichen Tourismus zu ermöglichen und Regionalität erlebbarer zu machen.

Nachhaltige Verwaltung
Verwaltungsabläufe transparent und zugänglich zu gestalten sowie Vernetzung und Kooperationen mit Bürgerinnen und Bürgern zu stärken sind Ansätze für mehr Nachhaltigkeit im zwischenmenschlichem Bereich.

Was sind die Ziele von ZuNaLi?

Die Ziele dieses zweijährigen Prozesses sind zum einen die Erarbeitung des Konzeptes, das die Möglichkeit bieten wird, Maßnahmen zu identifizieren, die in den kommenden Jahren für mehr Nachhaltigkeit im Kreisgebiet Lippe umgesetzt werden können. Die erarbeiteten Leitbilder sollen den drei Handlungsfeldern weitere Orientierung für mehr zukünftige Nachhaltigkeit geben.
Weiterführend soll die gemeinschaftliche Arbeitsweise im Vorhaben dazu inspirieren diese Art von Zusammenarbeit im kommunalen Zusammenwirken weiter zu verfolgen, um die Analyse von Problemen sowie die Ansätze für deren Lösung in zukünftigen Projekten ebenfalls gemeinschaftlich zu verfolgen und partizipative Arbeitsweisen zu festigen.

Nachhaltigkeit

Da der Begriff ‚Nachhaltigkeit‘ zunehmend unterschiedlich
geprägt ist, haben die Projektpartner ein gemeinsames Nachhaltigkeitsverständnis erarbeitet:

Ressourcenschonung, Gerechtigkeit, Kooperation, Zukunftsorientierung, gemeinschaftlicher Gedanke des ‚anders machen‘ sowie das klare Ziel die sozialökologischen Transformation zu fördern bilden die Basis des Verständnisses.

Dieses ist Grundlage für die Zusammenarbeit und spiegelt
sich in der inhaltlichen Ausrichtung des Projektes wieder.

Förderhintergrund

Das Projekt der Zukunftsfähigen Nachhaltigkeitsmission Lippe 2035 ist im Modellwettbewerb „Zukunft Region“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz für eine zweijährige Förderung ausgewählt worden. In diesem Modellwettbewerb werden deutschlandweit verschiedene Projekte für mehr kommunale Entwicklung gefördert.

Wer arbeitet an ZuNaLi mit?

Bei ZuNaLi kommen Institutionen aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Alle eint das Bestreben nach mehr Nachhaltigkeit. Die vielfältigen Expertisen von Personen aus Unternehmen, aus Verwaltungen sowie von wissenschaftlichen Partnern helfen dem Projekt, gemeinsam eine nachhaltiges Konzept für das Kreisgebiet aufzustellen.

Die Arbeitsgruppen bei ZuNaLi möchten ihre Arbeit gemeinschaftlich durchführen. Dieser Ansatz soll zwischen unterschiedlichen Sichtweisen vermitteln und gemeinsame Lösungen generieren. Der verstärkte Einbezug von Lipperinnen und Lipper in das Vorhaben ist für das Jahr 2024 geplant.